Castello di Grinzane Cavour

Castello di Grinzane Cavour steht in einer der malerischsten Landschaften der Langhe, etwa 5 km von Alba entfernt. Das mächtige Bauwerk wurde rund um den Turm in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet. Anlässlich der ersten Hundertjahrsfeier der Italienischen Einheit wurde 1960 mit den Restaurierungsarbeiten begonnenen.

In den perfekt restaurierten Gemäuern wird alljährlich der bedeutende Literaturpreis "Premio Grinzane Cavour" vergeben. Teile des Gebäudes sind ein Museum zur Bauern- und Weinkultur.

Nachdem das Schloss mehrmals seinen Besitzer wechselte, ging es gegen Ende des 15. Jahrhunderts schließlich in den Besitz der Markgrafen von Monferrato über, bevor es an den Herzog von Clermont-De Tonnerre vererbt wurde. Dieser war der Onkel von Camillo Benso Graf von Cavour, der das Schloss nicht nur zu seiner privaten Residenz machte, sondern von hier aus zwischen 1832 und 1849 auch seine Amtsgeschäfte als Bürgermeister abwickelte.

Das Restaurant im Schloß Grinzane Cavour, die Trattoria dell'Enoteca verfügt nicht nur über eine reichhaltige Weinkarte, sondern sie bietet auch eine hervorragend traditionelle Küche mit saisonalen Produkten des Piemonts an.

Öffnungszeiten im Winter: 09,00 - 12,00 Uhr / 14,00 - 18,00 Uhr
Öffnungszeiten im Sommer: 09,00 - 12,00 Uhr / 14,00 - 18,00 Uhr
Geschlossen: Dienstags und im Monat Januar