Basilikata ist eine der Regionen, die am besten das klassische Bild des Südens beschreiben. Die Region ist durch kulturelle Rückständigkeit und Armut gekennzeichnet, und ein guter Teil der Bevölkerung ist nach Norditalien gezogen oder ins Ausland ausgewandert.

Basilikata liegt eingeklemmt zwischen den Regionen Kampanien, Kalabrien und Apulien. Die Basilikata ist eine der am wenigsten besuchten Gebiete Italiens. Große Teile der Region werden durch eine bergige und grüne Landschaft dominiert, wo es nur wenige und weit auseinanderliegende Städte gibt. Die Region bietet vor allem zwei sehr interessante Städte: Matera mit seiner Altstadt ist ein Kapitel für sich ist und Venosa ist eine kleine, aber faszinierende Stadt mit Sehenswürdigkeiten und gemütlicher Atmosphäre.

Mehrere der Städte in der Basilikata sind mehr als 700m über dem Meeresspiegel gelegen, so dass es selbst an Sommerabenden verhältnismäßig kühl werden kann. Darüber hinaus ist die Basilikata in den Wintermonaten eine der kältesten Regionen Italiens.

Die Landschaften in der Basilikata variieren stark, und es gibt einen großen Unterschied zwischen einem Aufenthalt z.B. an der ionischen Küste oder der felsigen Westküste. Der nördliche Teil der Basilicata ist vulkanischen Ursprungs. Hier sind die Böden fruchtbarer und die Gegend ist reich an Burgen und Schlösser aus dem Mittelalter.

Die Basilikata ist ebenso wie ihre Nachbarregionen auch von vielen verschiedenen Nationalitäten und Imperien beeinflusst worden, wie z.B. von den Griechen, Römern, Byzantinern, Sarazenen und Normannen. An mehreren Orten in der Region kann man Spuren aus diesen verschiedenen Epochen finden

Die Apartments und Unterkünfte die wir in der Basilikata anbieten, können sowohl für reinen Basilikata-Urllaub oder kombiniert mit einer der anderen Regionen fungieren. Die Nähe zu Apulien, Kampanien und Kalabrien machen es einfach, einen Urlaub in der Basilikata leicht mit einem oder mehreren dieser Regionen zu kombinieren, je nach Bedarf.

Urlaub in Italien

Lesen Sie mehr über Italien und finden Sie Reisetipps hier

Hier Ihren Urlaub in Italien finden

Weitere Links

Reiseziele in Basilikata

Unsere beliebtesten Urlaubsdomizile in Basilikata

Italien, Basilikata, Matera
  • Nächster Flughafen 66 km
  • Internet / W-Lan
  • Restaurant
Italien, Basilikata, Matera
  • Nächster Flughafen 65 km
  • Entfernung zum Meer: ca. 46 km
  • Internet / W-Lan
Italien, Basilikata, Matera
  • Nächster Flughafen 65 km
  • Internet / W-Lan
  • In der Stadt / im Ort

Potenza, die Hauptstadt der Basilikata, ist auch die höchste regionale Hauptstadt Italiens. Sie liegt in etwa 820 Meter Höhe. Obwohl die Stadt vielen verschiedenen Kulturen und Völker unterlegen war, ist der größte Teil des historischen Zentrums von verheerenden Erdbeben zerstört. Aber trotz allem finden sich noch einige Denkmäler in der Stadt, die einen Besuch wert sind, wie z.B. die römische Villa, die Kathedrale und die Kirche San Francesco d'Assisi.

Matera ist eine malerische Stadt mit einer reichen Geschichte. Die Stadt war im Mittelalter unter hauptsächlich byzantinischer Herrschaft, die von Lombarden, Sarazenen und Normannen ersetzt wurde. Unter den Normannen kam Matera unter den direkten Einfluss des Königs, was bedeutete, dass die Stadt in dieser Zeit blühte. Die Stadt hat viele interessante Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen. Die Stadt ist besonders bekannt für die vielen Höhlen in den Klippen, die bis spät in die 1960er Jahre bewohnt waren, bis die Regierung die Einwohner in neue Wohnstätten zwangumsiedelte. Im Jahr 1994 wurden diese Wohnhöhlen, die Sassi di Matera, Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Rivello ist eine kleine Stadt in einer schönen Umgebung mit einem herrlichen Blick auf das Noce Tal. Maratea - sollte nicht verwechselt werden mit Matera - denn die Städte sind sehr unterschiedlich. Maratea ist ein lebhafter Badeort in der Basilikata, wo junge Menschen abends in den Diskotheken und den Tag an einem der schönen Strände liegend verbringen, den hoch aufragenden Berg San Biagio auf der Rückseite. Die Stadt hat auch viel Kultur zu bieten, weshalb es auch ein älteres Publikum anzieht. Mit mehr als 40 Kirchen und viele Kunst-und Musik-Events während der Sommermonate, hier ist eine Menge zu erleben.

Muro Lucano ist eine charmante kleine Stadt in einer Höhe von etwa 600 Metern mit einem schönen Panoramablick auf die Täler. Seine Geschichte ist sehr lang und hier finden sich auch Spuren der Römer.

Brienza ist eine weitere charmante kleine Stadt in einer wunderschönen Gegend, die sich früher unter lombardischer und dann normannischer Herrschaft befand.

Melfi ist die wichtigste Stadt im Vulture-Gebiet, die eine fantastischen normannische Burg "Castello Normanno-Svevo", wo sich auch das interessante Nationalmuseum "Museo Nazionale del Melfese" befindet. Die Kathedrale der Stadt ist ein ursprünglich normannischer Bau, wurde aber später im Barockstil restauriert.

Bewertungen in Basilikata?

9,3
Gästebewertungen
6 Bewertungen